Im Fokus

Staufähiger Palettenumlauf - Einsatz bei Haushaltsgerätehersteller

Staufähiger Palettenumlauf SPU 2040 von mk im Einsatz bei führendem Deutschen mehr

Kurvengängiges Modulband - Streckenverläufe effizient meistern

mk vervollständigt sein Portfolio an Modulbandförderern durch die Ergänzung von mehr

Innovation - eine Frage der Umsetzbarkeit

Um ihre Automatisierungssparte weiter auszubauen, entschied sich das mehr

Ausbildung bei mk

Industriekaufmann (m/w)
Feinwerkmechaniker (m/w)
Industriemechaniker (m/w)
Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)
Technischer Produktdesigner (m/w)
Mechatroniker (m/w)
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Du bist pfiffig, engagiert und hast einen guten Schulabschluss? Du bist gut informiert über Deinen Ausbildungsberuf und weißt genau, warum dies der richtige für Dich ist? Dann hast Du wirklich gute Karten, „unser Azubi“ zu werden.
Wir bieten Dir „Mitmachen statt Zusehen“. Unsere Auszubildenden arbeiten in ihren Abteilungen schon richtig mit und wachsen so in die Aufgaben ihres Berufs hinein. Auf die kompetente Unterstützung unserer engagierten Ausbilder kannst Du Dich dabei jederzeit verlassen! Und gute Übernahmechancen gibt es auch.
Was wir dafür erwarten? Deine Neugier und Dein Interesse an den Inhalten der Ausbildung. Engagement und Zuverlässigkeit im Unternehmen und Berufsschule. Und natürlich einen gut gelaunten Auszubildenden als neuen Teil unseres Teams!

Bewirb Dich per Email für folgende Ausbildungsberufe (m/w):

  • Industriekaufmann
  • Feinwerkmechaniker
  • Industriemechaniker
  • Fachinformatiker für Systemintegration
  • Technischer Produktdesigner
  • Mechatroniker
  • Fachkraft für Lagerlogistik

Alle Ausbildungsplätze für 2016 sind bereits belegt. Bewirb Dich schon jetzt für 2017! 

Bewerbungstipps

1. Informieren
Wenn Du Dich um eine Ausbildungsstelle bei uns bewirbst, solltest Du genau wissen, warum! Deshalb nutze alle Informationsquellen, die Du finden kannst, um mehr über Deinen Wunschberuf zu erfahren. Die Agentur für Arbeit oder das Internet helfen Dir bestimmt weiter. Auch Schnupperpraktika bieten eine gute Grundlage für Deine Ausbildungsentscheidung.

2. Vollständige Bewerbungsunterlagen
Aus dem Anschreiben Deiner Bewerbung muss für uns klar werden, warum Du genau diese Ausbildung absolvieren möchtest und weshalb Du dafür geeignet bist. Kleiner Tipp: Lass noch einmal jemanden den Brief kontrollieren, damit sich keine Rechtschreibfehler einschleichen. Dein Lebenslauf sollte übersichtlich sein und insbesondere auf Deine Schullaufbahn und Praktika / Nebenjobs eingehen. Zudem sind der Bewerbung Deine letzten beiden Zeugnisse sowie ggf. Praktikumsbescheinigungen beizulegen. Die Bewerbung kannst Du uns per Post, bevorzugt aber per Email senden.

3. Frühzeitig bewerben
Je früher wir Deine Bewerbung erhalten, desto eher können wir sie uns anschauen. Deshalb solltest Du Deine Bewerbung ab Oktober für das nächste Ausbildungsjahr abschicken, spätestens aber bis Ende Februar.

4. Vorbereitung
Egal ob Eignungstest oder Vorstellungsgespräch: Bereite Dich vor! Was Dich erwartet, kannst Du in entsprechenden Büchern oder auch im Internet recherchieren. Sicher haben auch Eltern oder Lehrer den ein oder anderen Tipp für Dich.

5. Begeisterung zeigen
Uns ist wichtig, dass die Auszubildenden mit Spaß und Engagement bei der Sache sind. Deshalb zeige uns Deine Begeisterung für die Ausbildungsstelle! Besonders im Vorstellungsgespräch solltest Du uns davon überzeugen, dass Du weißt, warum Du genau diese Ausbildung bei uns machen möchtest.

Was machen eigentlich Unternehmen aus der Branche Maschinenbau?

feedback configurator