Rollenbahn Schwerkraft RBS-P 2065/2066

Schwerkraftrollenbahn als Geraden und Kurven für den Transport von leichten bis mittelschweren Produkten.

  • Flexibel
  • Vielseitig
  • Modular

Technische Daten

Fördergut Karton, Kiste, Palette
Transportstrecke Gerade & Kurve
Fördererlänge 200-5000 mm
Fördererbreite Gerade: 150-1050 mm; Kurve: 250-800 mm
Fördergeschwindigkeit bis 30 m/min (Schwerkraft)
Gesamtlast üblich bis 1000 kg
Innenradius Kurvebis 800 und 850 mm je nach Nutzbreite
BahnkörperprofilGerade: mk 2065, mk 2066; Kurve: mk 2066

Eigenschaften RBS-P 2065/2066

  • Schwerkraft-Antrieb
  • Transport von leichten bis mittelschweren Produkten
  • Halbautomatische Verkettungen an Kommissionierplätzen oder auch Kanban-Regalen
  • Bahnkörperprofil bei RBS-P 2066 dient als Seitenführung
  • Bahnkörperprofil bei RBS-P 2065 für überbreite Güter und seitliches Ausschleusen
  • Anbau von Zubehör wie Seitenführungen, Ständern, etc. an den seitlichen Nuten des Bahnkörperprofils

Produktbeschreibung

Das Rollenbahnsystem mit Schwerkraft-Antrieb (RBS) wird in der industriellen Automatisierung in der Regel für die halbautomatische Verkettungen an Kommissionierplätzen oder auch Kanban-Regalen genutzt. Die Rollenbahnen RBS-P 2065 und 2066 unterscheiden sich darin, dass beim RBS-P 2066 das Bandkörperprofil als Seitenführung dient, während beim RBS-P 2065 die Rollen über dem Seitenprofil stehen und das System somit für überbreite Güter und seitliches Ausschleusen geeignet ist.

Eine umfangreiche Auswahl verschiedener Rollentypen macht das System extrem flexibel und für ein breites Anwendungsspektrum nutzbar. Die Förderer sind sowohl gerade als auch als Kurvenförderer lieferbar. Die Rollendurchmesser 20, 40 und 50 mm gewährleisten einen sicheren und störungsfreien Transport von kleinen sowie großen Werkstücken. Die Längsnuten der Trägerprofile können zur Befestigung von Seitenführungen, Ständern, Initiatoren oder anderem Zubehör genutzt werden.

Güter können per Hand oder mittels Schwerkraft über ein Gefälle transportiert werden. Eine Neigung von 1-2° ist üblicherweise ausreichend für die Förderung mittels Schwerkraft. Bitte beachten Sie, dass bei längeren Strecken und größerer Neigung große Geschwindigkeiten erreicht werden, deren kinetische Energie eine gedämpfte Verzögerung erfordern.
 

Datenblatt RBS-P 2065/2066

Zubehör


Anfrage

Für eine individuelle Anfrage nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular oder kontaktieren Sie jederzeit unseren technischen Vertrieb unter info(at)mk-group.com oder per Telefon +49 2284598-0.

Die maximale Gesamtlast ist das Gesamtgewicht aller Produkte, die maximal gleichzeitig auf dem Förderer gefördert werden.
Querkräfte sind Kräfte, die quer zur Förderrichtung auf den Gurt einwirken, z.B. seitliches Abschieben oder Aufgeben von Produkten, oder eine asymmetrische Gewichtsverteilungen.

Kontaktdaten

* Pflichtfeld