Stopper für mk Fördertechnik

Stopper werden eingesetzt um Werkstückträger in der Förderstrecke zu stoppen oder zu vereinzeln. Verschiedene Stoppervarianten in Abhängigkeit der Funktion, des Fördergewichts und der Fördergeschwindigkeit stehen zur Verfügung.

Stopper können je nach Anforderung in gedämpfter und ungedämpfter Variante eingesetzt werden. Die Anbindung kann mittig oder seitlich zwischen den Fördersträngen erfolgen und je nach Kundenanforderung kann zwischen verschiedenen Hubhöhen gewählt werden.

Das gedämpfte Stoppen ermöglicht eine schonende Verzögerung des ersten Werkstückträgers. Durch die Dämpfung wird das Verrutschen des Werkstückes in definierter Lage verhindert. Elektrische oder induktive Abfragen am Stopper sind optional erhältlich. Für die Funktionsweise ist die Mindestmasse von 3 kg zu beachten.
 

Übersicht Stoppervarianten


Kontakt

Für individuelle Anfragen kontaktieren Sie jederzeit unseren technischen Vertrieb unter info(at)mk-group.com, per Telefon +49 2284598-0 oder mit dem folgenden Kontaktformular.

* Pflichtfeld