Verkettung und Speicher für Blasformteile

Aufgabenstellung
Bei der Produktion von Kunststoffkraftstofftanks (KKBs) sollen die fertig geblasenen KKBs nach der Kalibrierung einem Mehretagen-Speichersystem zugeführt werden und dort abkühlen. Der Durchlauf muss eine bestimmte Zeit dauern, bis sie vollends abgekühlt sind. Weiterhin sollen die KKBs aus dem Speichersystem abgeführt und gedreht werden, sodass ein Werker sie entnehmen kann. Die Sicherheitskritischen Bereiche der gesamten Anlage sollen durch Schutzeinrichtungen entsprechend abgesichert sein. Die Anlage soll unterschiedliche Tankvarianten mit unterschiedlicher Geometrie transportieren können. Der Speicher muss mindestens 25 KKBs fassen können. Die Taktzeit beträgt ca. 60 Sekunden. Unter dem Speichersystem muss ein Durchgang von 4000 mm Höhe bleiben.

mk Lösung
Speicherportal bestehend aus drei übereinander angeordneten Gurtförderern GUF-P 2004 von 9000 mm Länge. Die Gurtförderer können reversierend laufen, um Leerplätze zu vermeiden. Sie laufen im Taktbetrieb mit sanftem Anlauf und Stoppen. Auf beiden Seiten des Speichers ist ein Zuführ- und ein Abfuhrlift angebracht. Diese sind aus Doppel-Linarmodulen LZR 2005 mit einem Hub von 5750 mm aufgebaut. Sie werden über Servomotoren mit Sicherheitskupplung angetrieben. Ein in den Zuführlift integrierter Zahnriemenförderer ZRF-P 2000 fördert die Tanks in das Speichersystem. Speicher und Lifte sind in ein Stahl-Gestell montiert. Der Speicher ist als Portal aufgebaut und lässt den geforderten Durchgang von 4000 mm frei.  Ein Gurtförderer mit Querabschieber dient als Ausschleusung auf das Abfuhrband. Auf einem drehend gelagerten Gurtförderer GUF-P 2000 können die Tanks um 90° gedreht  und weitergefördert werden. Die Anlage ist, bis auf die Schnittstellen Ein- und Ausgabe mit Schutzeinrichtungen eingehaust.

Kundenvorteil

  • Ausführung nach Kundenanforderung
  • Gestell auch in mk-Profilbauweise möglich
  • Speichern ohne Leerplätze
  • Anpassung an äumliche Gegebenheiten
  • inkl. elektrischer Steuerung, komplett installiert und anschlussfertig verdrahtet

 

Produkte

> Gurtförderer GUF-P 2000
> Gurtförderer GUF-P 2004
> Zahnriemenförderer ZRF-P 2040
> Linearmodul LZR 2005
> Schutzeinrichtungen
> Aluprofile Serie 40
 

  • Drei übereinander angeordneten Gurtförderer GUF-P 2004 von 9000 mm Länge

  • Zuführ- und ein Abfuhrlift aus Doppel-Linarmodulen LZR 2005 mit Hub von 5750 mm

  • Gurtförderer GUF-P 2000 mit Querabschieber dient als Ausschleusung auf das Abfuhrband