Staufähiges Palettenumlaufsystem SPU 2040

Zuführen und Puffern von Werkstücken auf engstem Raum

Das SPU 2040 ist ein staufähiges Palettenumlaufsystem mit automatischer WT-Rückführung zum kostengünstigen und dynamischen Zuführen, Puffern und Positionieren von Werkstückträgern auf engstem Raum. Durch die Robustheit und Variantenvielfalt lässt sich das System in nahezu allen Bereichen der Automatisierung und des Materialflusses einsetzen.

Das SPU 2040 ermöglicht einen antizyklischen Betrieb mit automatischer Rückführung der WTs. Die Werkstücke auf den Werkstückträgern werden mittels Scharnierbandkette auf der oberen Transportebene zugeführt. Nach der Werkstückentnahme werden die leeren Werkstückträger in der Umlenkung sicher mitgenommen und anschließend hängend unterhalb der Transportebene wieder zurück gefördert. So stehen sie am Bandanfang wieder zur Beladung mit neuen Werkstücken zur Verfügung. Weitere Förderebenen oder Hub-Senk-Einrichtungen mit aufwändigen Steuerungselementen entfallen. Auch die Bestückung des Umlaufs mit Werkstückträgern, ob manuell oder automatisch, ist nicht mehr notwendig.

Einstrang SPU 2040

Zweistrang SPU 2040

Doppelstrang SPU 2040

Vorteile des SPU 2040

  • Kostengünstige und sehr kompakte Verkettung zweier Bearbeitungsstationen
  • Prozesssicheres und dynamisches Zuführen, Puffern, Positionieren und Vereinzeln
  • Kompakter Aufbau mit platzsparender WT-Rückführung unterhalb der Transportebene
  • Pufferfähigkeit kompensiert unterschiedliche Taktzeiten innerhalb der Produktionslinie
  • Flexibilität durch bewährte mk-Modulbauweise und variable Werkstückträger
  • Transferstrecken von 2 bis 10 m
  • Geschwindigkeiten von 4 bis 15 m/min
  • Wartungs- und verschleißarm

Systemüberblick SPU 2040

Werkstückträger

  • Trägerplatten aus Aluminiumplatte mit Hard-Plate-Beschichtung oder aus Aluminiumprofilen der Serie 40
  • Seitliche Positioniernut und Positionierbuchse für besonders hohe Positioniergenauigkeit
  • WT-Breite bei Ein- und Zweistrangsystemen 160 bzw. 236 mm. Bei Doppelstrangsystemen je nach Breite des Förderers. Die Länge eine WTs ist im Standard 160 mm.
  • Das max. zulässige Leergewicht richtet sich nach der Art des Systems und der Höhe der Werkstück-Aufnahme

Transferstrecke

  • Scharnierbandkette aus verschleißfestem Kohlenstoffstahl
  • Zwei Kettenbreiten stehen zur Verfügung
    • 114 mm für Ein-, Zwei- und Doppelstrang
    • 190 mm für Einstrang

Umlenkung mit automatischer Spannstation

  • Sichere Führung über Mitnehmerscheiben aus Vulkolan
  • Spannweg 40 mm
  • optimaler Spanndruck bei 6 bar

Antriebsausführung

  • Zwei Antriebsarten rechts oder links vom Förderstrang stehen zur Verfügung
    • AF - Kopfantrieb direkt, Hohlwellenmotor aufgeflanscht
    • AC - Kopfantrieb indirekt, Getriebemotor mit Wellenzapfen
  • Geschwindigkeiten Förderer 4 bis 15 m/min,  je nach erforderlicher Taktzeit der WTs
  • Sichere Mitnahme der WTs in der Umlenkung über Mitnehmerscheiben aus Vulkolan

Stopper und Vereinzeler

  • Ungedämpftes Stoppen/ Vereinzelen oben, Hub 9 mm
  • Ungedämpftes Stoppen/ Vereinzelen unten, Hub 15 mm
  • Zulässige Gesamtbelastung bei 6 bar (bis v = 6 m/min: 100 kg, bis v = 9 m/min: 75 kg, bis v = 12 m/min: 60 kg, bis v = 15 m/min: 50 kg)
  • Zylinderabfrage elektrisch, optional induktiv möglich
  • Abfrage einer oder beider Schaltstellungen des Stoppers, von einem oder zwei WTs

Positioniereinheit mit Vereinzelung

  • Zylinderabfrage elektrisch, optional induktiv möglich
  • Abfrage einer oder beider Schaltstellungen des Stoppers
  • Aushubkraft = WT + Aufnahme + Produkt + Gegendruck max. 140 N (bei 4 bar), max. 210 N (bei 6 bar)
  • Höhere Aushubkraft kundenspezifisch realisierbar
  • Positioniergenauigkeit von ±0,2 mm

Schutzumhausung mit Pendelklappe

Die Schutzumhausung an den Umlenkungen minimiert das Verletzungsrisiko des Bedieners. Eine Pendelklappe löst bei Berührung aus und stoppt das gesamte System. Eine Abdeckung zwischen Scharnierbandkette und Gestell ist auf Anfrage möglich. Optional ist eine Schutzumhausung ohne Pendelklappe in Profilbauweise oder als einfache Blechhaube erhältlich.

Anwendungsbeispiele SPU 2040


Anfrage

Für eine individuelle Anfrage nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular oder kontaktieren Sie jederzeit unseren technischen Vertrieb unter info(at)mk-group.com oder per Telefon +49 2284598-0.

* Pflichtfeld