Lösungen für die Konsumgüterindustrie

Schonender Transport von verpackten und unverpackten Produkten

Wer marktgerecht produzieren will, benötigt eine hochflexible Technik, um der zunehmend angefragten Vielfalt gerecht zu werden. Damit unsere Kunden aus dem Bereich der Konsumgüterindustrie selbst bei geringen Losgrößen ein möglichst breites Produktspektrum anbieten können, setzen wir von mk auf vielseitige und präzise Transportlösungen - mit kurzen Durchlaufzeiten und hohen Automatisierungsgraden.

Für die Anwendung in der Konsumgüterindustrie bedeutet dies

  • Transport und Verkettung von verpackten und unverpackten Produkten mit unterschiedlichen Merkmalen und Spezifikationen (Kartonformate, Zuschnitte, Oberflächenbeschichtungen)
  • flexible Allroundlösungen, die leicht und zeitsparend umrüstbar sind
  • schonendes und sauberes Handling

​​​​​​​Lösungen von mk

Exakt zugeschnitten an die Bedürfnisse des jeweiligen zu fördernden Produkts entwickelt unser Team flexible Fördertechniklösungen zum Transport von verpackten und unverpackten Materialien - in der Standardproduktion sowie im Bereich der Sondermaschinen. Fördersysteme von mk garantieren, dass Transport und Verkettung nicht nur schnell und prozesssicher erfolgen, sondern ebenso sauber und sorgsam. Für weiterführende Prozessschritte, zum Beispiel in Lackierereien, werden Technologien genutzt, um Oberflächen von lackbenetzungsstörende Substanzen freizuhalten (LABS).

Gerne informieren wir über Referenzprodukte aus der Produktion von Uhren, Porzellan, Möbeln, Kleidung, Sportartikeln, Parfümflakons u.v.m.

Schutzkabine 01

Aufgabenstellung
Bei der Produktion von Zahnbürsten wird im Verpackungsbereich eine Schutzumhausung nach Kundenzeichnung benötigt. Die Zahnbürsten sind bereits primär verpackt, sodass keine besonderen Hygiene-Anforderungen gegeben sind. Die Schutzumhausung steht in einem üblichen Sauberraum. In die...

Mehr erfahren
Logistikablauf für Konsumgüter 01

Aufgabenstellung
Für ein Schulungszentrum soll der komplette Logistikablauf für Konsumgüter simuliert werden. Von der Herstellung der Ware, über Transport und Lagerung, bis zum Endkunden und Rücklauf leerer Behälter - Die unterschiedlichen Stationen sollen den Supermarkt der Zukunft darstellen und...

Mehr erfahren
Scharnierbandförderer als Verkettung für eine Verpackungsanlage 03

Aufgabenstellung
Um Tuben zu portionieren und zu verpacken, müssen leere Trays zu einer Portionierungsstation gefördert werden. Dort werden die Trays mit Tuben bestückt und nach der Befüllung dieser wieder ausgeschleust. Die bestückten Trays sind anschließend zu einer Verpackungsanlage zu fördern.

...

Mehr erfahren
Anlage zur Befüllung von Kartonagen 01

Aufgabenstellung
Konzeption und Erstellung einer Kartonfüllmaschine für unterschiedliche Tubenformate der Kosmetikindustrie. Kapazität: 200 Tuben/min, 4 Kartons/min. Verkettung der vorgelagerten Tuben-Füllstation und Integration der beigestellten Waage mit n.i.O.-Ausschleusung Tuben. Verkettung vom...

Mehr erfahren
Umlaufsystem Modul-Con 01

Aufgabenstellung
Ein Fördersystem für Teelichter soll in eine bestehende Produktionsanlage integriert werden. Dabei sollen die Teelichtbehälter an zwei Stationen befüllt und über die Reststrecke abgekühlt werden. Zusätzlich müssen die Teelichtbehälter auf den kundenseitigen Werkzeugträgern...

Mehr erfahren