Förderketten & Wartungszubehör

Rollenketten und Staurollenketten für den Einsatz in mk Kettenförderern und entsprechendes Wartungszubehör.

Um die optimale Funktion auf die Kundenanforderung zu gewährleisten, sind die Rollen- und Stauförderketten in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Im Standardprogramm sind eine einfache Rollenkette und eine Duplex-Rollenkette enthalten. Die Duplexkette bietet eine größere Auflagefläche und kann daher höhere Lasten fördern.

Für den Staubetrieb stehen Stauförderketten, wahlweise mit Kunststoff- oder Stahlrollen zur Verfügung. Kunststoffrollen sind wartungs- und geräuschärmer als Stahlrollen, eignen sich aber nicht für Umgebungen mit dauerhaften Temperaturen über 60° C oder für Lackierbereiche sowie ATEX. Bei der Verwendung von Stahlrollen ist darauf zu achten, dass bei den zu fördernden Werkstückträgern an den Kontaktflächen Kunststoffgleitleisten (PE oder POM) angebracht werden müssen.

Die Stauförderketten sind mit Staurollen in Reihe hintereinander oder versetzt zueinander konstruiert. Die versetzten Staurollen bieten mehr Auflagepunkte und damit mehr Laufruhe und eine höhere max. Streckenlast. Optional können diese Ketten mit einem Fingereingreifschutz gemäß UVV ausgeführt werden.

Im Gegensatz zum Zahnriemen benötigen Ketten immer eine gute Schmierung. Sie sind bis 60° C, bzw. bis 120 °C einsetzbar. Höhere Temperaturen können auf Anfrage realisiert werden. Optional sind wartungsarme Ketten lieferbar.
 

Kettendatenblätter

Spann- und Schmierstation KTF/SRF-P 2010
Durch den Einsatz der optional erhältlichen automatischen Spann- und Schmierstation werden unnötige Wartungseinsätze vermieden. Es ist weder ein manuelles Nachspannen, noch ein manuelles Ölen der Kette erforderlich. Die Länge des Fördereres ändern sich durch das automatische Spannen nicht. Neben der optischen ist auch eine sensorische Spannwegabfrage erhältlich, jeweils mit und ohne Schmiereinsatz.

Spannstation für SRF-P 2012
mk bietet optional eine automatische Spannstation, die anhand einer Ampel-Markierung die Notwendigkeit zum Kürzen der Kette anzeigt. > Grün: i.O. > Gelb: Kürzen noch nicht zwingend erforderlich > Rot: Kette muss gekürzt werden, sofern die Maximallängung von 3% der Kette nicht erreicht wurde. Bei einer Längung von 3% sind die Kette und die Kettenräder zu erneuern.

Montagehilfe zum Kettenwechsel
Zum Wechsel der Staurollenkette ist diese an der Umlenkung zu entspannen. Die eingebaute Montagehilfe erleichtert das Kettenwechseln, indem ein Gleitleistenstück separat zu entnehmen ist. Danach ist die Staurollenkette solange zu verschieben, bis das  mit einem blauen Ring gekennzeichnete Kettenschloss an der offenen Stelle zum Vorschein kommt. Die Staurollenkette kann nun gewechselt werden.


Kontakt

Für individuelle Anfragen kontaktieren Sie jederzeit unseren technischen Vertrieb unter info(at)mk-group.com, per Telefon +49 2284598-0 oder mit dem folgenden Kontaktformular.

* Pflichtfeld